Strohbärfreunde aus Singen

Hoorige Bär

Jedes Jahr werden in der Poppele-Zunft Häser für vierzehn männliche Hoorige Bären angefertigt.  Das auf Stoffbänder genähte Erbsenstroh wird dabei auf Drillichanzüge aufgebracht . Das hat den großen Vorteil, dass man das Häs komplett  an- u. ausziehen kann. Seit 1955 trägt der Hoorige Bär eine geschnitzte Scheme und führt einen knorrigen Stock mit sich.

Hansele

Das Häs des Singener Blätzlihansel besteht aus Hose und Kittel mit in gleicher Form gestanzten Blätzle mit genau festgelegten und in einer bestimmten Reihenfolge angeordneten Farbtönen (gelb, grün, braun, rot, blau). Dazu gehören ein Schweif mit Fuchsschwanz und eine schwarze Stoffmaske mit rot eingefassten Rändern bzw. Öffnungen. Ungefähr dreihundert kleine Schellen und die “Suubloodere” (eine aufgeblasene Schweinsblase) verleihen dem Blätzlihansel einen fröhlichen Charakter. In der Poppele-Zunft sind die etwa einhundert Blätzlihansel alle männlich.

Fanfarenzug

Seit 1955 hat die Zunft ihren eigenen Fanfarenzug. Der FZ besteht aus etwa 35 Männern und tritt nicht nur an der Fasnet, sondern in seinen historischen Landsknechtsuniformen auch bei anderen Anlässen unterm Jahr auf. 

    Bildquelle: Poppele-Zunft 1860.e.V. Singen

Die Narrenzunft Wellendingen freut sich über die Hoorigen Bären aus Singen

About the author: narrinarro

You must be logged in to post a comment.